Wie das Asian Handicap-Wettsystem funktioniert

Wie funktionieren Asian Handicap-Wetten?

Bevor wir uns mit dem Asian Handicap befassen, ist es wichtig, dass du dir zunächst die Möglichkeiten eines Wettausgangs vergegenwärtigst. Wenn du dies verstehst, wird es dir leichter fallen, das Asian Handicap zu verstehen.

Bei normalen Fußballwetten gibt es normalerweise 3 mögliche Ergebnisse: Mannschaft A gewinnt, Mannschaft B gewinnt und ein Unentschieden.

Der Hauptvorteil, den dir das Asian Handicap bietet, ist die Eliminierung des Unentschieden-Ergebnisses. Der Asian Handicap verschafft dem Außenseiter im Spiel einen frühen Vorsprung, lange vor dem Anpfiff.

Bei einem Fußballspiel zum Beispiel kann ein einziges Tor den Verlauf der Wette entweder zu deinen Gunsten oder zu Ungunsten verändern.

Es gibt viele Asian Handicap-Wetten, mit denen du dich vertraut machen kannst. Ein paar davon wollen wir hier näher erläutern.

1.Asian Handicap 0:0 (Unentschieden ohne Wette)

Bei dieser Asian Handicap-Linie wird keiner Mannschaft ein Vorteil gewährt.

Die Regeln sind sehr einfach. Nehmen wir noch einmal das Fußballbeispiel: Mannschaft A gegen Mannschaft B AH 0:0. Die Heimquote beträgt 1,90 und die Auswärtsquote 1,95.

Du wettest 100 € auf einen Sieg von Team A beim Asian Handicap (AH) 0 zu einer Quote von 1,90.

Um etwas zu gewinnen, muss Mannschaft A gewinnen. Im Falle eines Sieges bekommst du 100 € x Quote 1,90 = 190 €. Wenn das Spiel unentschieden endet, erhältst du deine 100 € zurück.

Einige Buchmacher verwenden Begriffe wie Draw no bet oder Level bet, um diese Asian Handicap-Wette anzubieten.

2. Asiatisches Handicap 0,25

Bei dieser Wette beginnt das Spiel mit 0-0,25.

Das bedeutet, dass die unterlegene Mannschaft einen Vorsprung von 0,25 Toren hat, bevor das Spiel beginnt. Die Unentschieden-Option ist ebenfalls begrenzt. Diese Option ist etwas komplizierter

Nehmen wir ein anderes Beispiel. Mannschaft C gegen Mannschaft D AH -0,25.

Quote Heim 2,00, Quote Auswärts 1,90.

Wenn du eine Wette auf den Sieg von Mannschaft C platzierst, muss die Mannschaft C gewinnen. Sollte sie gewinnen, gibt’ s €100x 2.00+€ 200 und einen stattlichen Gewinn von €100

Wenn das Spiel unentschieden endet, verlierst du 50 € und erhältst 50 € zurück. Wenn Mannschaft D gewinnt, verliert man den Einsatz.

Wenn du dagegen 100 € auf einen Sieg von Team D +0,25 AH gesetzt hast und dieses gewinnt, erhältst du 100 x 1,90 € und einen Gewinn von 90 €. Wenn das Spiel unentschieden endet, erhältst du 50€ und gewinnst die anderen 50€ zu 1,90. Auf diese Weise gewinnst du sowohl 50 € als auch 95 € und dein Gewinn beträgt 45 €.

Die obigen Beispiele zeigen, wie das Asian Handicap funktioniert.

Es gibt auch andere Asian Handicap-Wetten wie das Asian Handicap 0,5, das Asian Handicap 0,75 und das Asian Handicap 1. 

Die meisten Spieler bevorzugen das Asian Handicap gegenüber anderen Wettarten, weil es eine mehrstufige Wettstruktur bietet.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit dem Asian Handicap zu gewinnen, und wenn dir die Regeln schwierig erscheinen, liegt das nur daran, dass du sie nicht gewohnt bist. Sie werden mit der Zeit immer einfacher.

Wenn du bereit bist, Sportwetten zu einem profitablen Nebenverdienst zu machen, kannst du meinen Premium Service 14 Tage kostenlos und unverbindlich abonnieren und dich selbst von der Qualität meiner Arbeit überzeugen. Du bekommst 50-70 detaillierte Wettanalysen mit Einsatzempfehlung pro Monat, die du leicht befolgen kannst.